Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

Für mehr Chancengleichheit

Allgemein

Deutschland muss auch weiterhin ein lebenswertes und solidarisches Land bleiben. In Zukunft gelte es, die Bildungschancen aller durch den Ausbau von Ganztagsschulangeboten und die Einführung gebührenfreier Kindertagesstätten zu verbessern, sagte der SPD-Vorsitzende Kurt Beck.

Um die gesellschaftliche Diskussion über soziale Armut in Deutschland intensiv fortzusetzen, werde die SPD im Rahmen der Programmdebatte Ende November ein Fachsymposium zu Bildungschancen veranstalten, kündigte der SPD-Vorsitzende Kurt Beck am Montag nach einer Sitzung des SPD-Parteivorstandes an. Die SPD-geführte Bundesregierung habe seit 1998 die Mittel für Bildung und Familien erheblich erhöht. Dennoch müssten die Ganztagsschulprogramme und die Betreuungsangebote für Kinder weiter ausgebaut werden, betonte Beck.

Die bisherige Debatte habe gezeigt, dass es in Deutschland eine soziale Armut gebe, die nicht nur eine Armut an Geld sei. So würden heute viele Menschen ein "Leben im Abseits" führen, da sie von Bildung, Ausbildung, Arbeit und einem Leben, das die Voraussetzungen für eine gute Gesundheit biete, ausgeschlossen seien.

Beck bekräftigte, dass es nicht darum gehe, verschiedene Gruppen der Gesellschaft gegeneinander auszuspielen. Vielmehr sei ein gesellschaftliches Miteinander nötig, eine Debatte, in deren Ergebnis der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft gefördert werde.

Dieses Ziel verfolge die SPD mit ihrem Gedanken des vorsorgenden Sozialstaats, betonte der SPD-Vorsitzende. Gleichzeitig kündigte er an, dass sich die SPD im Rahmen der momentanen Debatte um ein neues Grundsatzprogramm in einem Fachsymposium am 25. November damit beschäftigen werde, wie ein Bildungsmangel von vornherein verhindert werden könnte.

"Die SPD wird sich hiermit befassen und versuchen, Antworten zu geben", sagte Beck. Dabei müsse es um sehr "differenzierte Lösungen" für die Menschen gehen. Klar sei jedoch auch, dass nicht nur die Politik, sondern auch die Gesellschaft gefordert seien.

 
 
 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Die Südpfalz im Landtag

Alexander Schweitzer für den Wahlkreis 49

Wolfgang Schwarz für den Wahlkreis 50

Dr.Katrin Rehak-Nitsche für den Wahlkreis 51

 

 

Die Südpfalz im Europaparlament

Michael Detjen

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!