Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

FORUM SÜW: Demografischer Wandel - Gut leben an der Südlichen Weinstraße

Ankündigungen

Herzliche Einladung zum FORUM SÜW:

Demografischer Wandel -
Gut leben an der
Südlichen Weinstraße

Montag, 15. Oktober 2012,
19.00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus (Dorfplatz)
76835 Hainfeld

Es diskutieren mit Ihnen:

Theresia Riedmaier
Landrätin Landkreis SÜW

Hanns Stähle
Ladenbesitzer in Burrweiler

Gisela Wissing
Gemeinschaftliches Wohnen Pfalz

Alexander von Rettberg
AG 60 plus Südpfalz

Volkhard Malik
Geschäftsführer VRN

Moderation:
Wolfgang Schwarz
Landtagsabgeordneter

FLUGBLATT HERUNTERLADEN (.pdf)

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Guten leben an der Südlichen Weinstraße – den demografischen Wandel aktiv gestalten.“ Unter diesem Motto steht das Forum SÜW, zu der die SPD-Kreistagsfraktion im Rahmen der Demografie-Woche der Metropolregion Rhein-Neckar

am Montag, 15. Oktober um 19.00 Uhr
ins Dorfgemeinschaftshaus Hainfeld
einlädt.

An dem Forum teilnehmen werden unter anderem unsere Landrätin Theresia Riedmaier, Hanns Stähle, Gisela Wissing und Alexander von Rettberg. Die Moderation übernimmt unser Kreistagsmitglied Wolfgang Schwarz, MdL.

Der demografische Wandel beschäftigt uns seit vielen Jahren. In den Medien wird er oft nur als Problem dargestellt. Bei allen Herausforderungen bietet uns dieser Wandel aber auch große Chancen. Dazu muss er gestaltet werden. In der Südlichen Weinstraße sind die Weichen klug gestellt.

Landrätin Theresia Riedmaier stellt vor, wie die Südliche Weinstraße bisher den demografischen Wandel gestaltet, welche Möglichkeiten der Kreis hat und in welche Richtung es weiter gehen soll.

Mit dem langsamen Verschwinden der klassischen „Tante Emma“-Läden stellt sich für die Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern vermehrt die Frage, wie und wo Lebensmittel und Produkte des täglichen Gebrauchs besorgt werden können. Wie Unternehmer darauf reagieren und welche neuen Modelle tragfähig für die Grundversorgung im dörflichen Raum sind, darüber berichtet der Burrweilerer Ladenbetreiber Hanns Stähle.

Neben der Grundversorgung stellt sich auch die Frage, wie und wo wir in Zukunft wohnen wollen. Neben dem Traum vom eigenen Häuschen wächst auch das Bedürfnis nach Gemeinschaft. Gisela Wissing von der Beratungsstelle Gemeinschaftliches Wohnen Pfalz stellt neue Wohnkonzepte wie Mehrgenerationenhäuser und Senioren-Wohngemeinschaften vor.

Die Perspektive der älteren Generation selbst und deren Erwartungen an die Politik im Landkreis vertritt Alexander von Rettberg, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft 60 plus Südpfalz.

• Wie erleben Sie vor Ort den demografischen Wandel?

• Ein zentraler Standortfaktor ist die soziale, insbesondere die medizinische Versorgung. Wie sind wir da als Landkreis aufgestellt?

• Wie lassen sich Lebensqualität und Daseinsvorsorge trotz anstehender Veränderungen sichern und welche Chancen ergeben sich daraus?

Wir laden Sie ein, über diese und andere Fragen mit uns zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Klaus Stalter
Fraktionsvorsitzender

 
 
 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Die Südpfalz im Landtag

Alexander Schweitzer für den Wahlkreis 49

Wolfgang Schwarz für den Wahlkreis 50

Dr.Katrin Rehak-Nitsche für den Wahlkreis 51

 

 

Die Südpfalz im Europaparlament

Michael Detjen

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!