Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

04.05.2011 in Allgemein

Von Rettberg bleibt AG 60 plus Vorsitzender

 

Alexander von Rettberg aus Maikammer wurde in Dierbach auf der Unterbezirkskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60 plus der südpfälzischen SPD ohne Gegenstimmen als Vorsitzender wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind Klaus Böhm aus Kandel und Wolfgang Thiel aus Gleiszellen-Gleishorbach.

Neben den Neuwahlen und Reden der Bundestagsabgeordneten Doris Barnett und des Landtagsabgeordneten Wolfgang Schwarz standen inhaltliche Anträge im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung. Die 60 plus fordert die Bildung von Seniorenbeiräten auf kommunaler Ebene, die Bekämpfung von Altersarmut und den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Wörth und Winden.

Den neu gewählten Vorstand vervollständigen: Schriftführer Werner Hettesheimer, stellvertretender Schriftführer Hans Michel. Beisitzerinnen und Beisitzer: Robert Baumann, Maria Benz, Peter Benz, Gustav Freye, Francis Jörger, Ute Grießbach, Karin Grimm, Inge Spitz, Michael Volz und Albert Ziegler.

 

03.05.2011 in Allgemein

Die Südpfalz – Region voller Energie

 

Positionsbestimmung zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Errichtung von Energieerzeugungsanlagen in der Südpfalz und im Pfälzerwald

PAPIER HERUNTERLADEN (.pdf)

Auf dem Thema „Ausbau erneuerbarer Energien“ liegt seit den Ereignissen in Japan ein Schwerpunkt der politischen Diskussion. Diese Diskussion kann natürlich nicht nur global und national geführt werden, sondern auch muss auch regional ihre Entsprechung finden. Hierzu wollen wir uns als südpfälzische Sozialdemokraten positionieren.

Die Positionsbestimmung soll ein Beitrag zu dieser für uns alle so wichtigen Diskussion sein. Auf dieser Grundlage können wir nun innerparteilich und in der Öffentlichkeit die Diskussion führen.

 

10.12.2010 in Allgemein

Landrätin Theresia Riedmaier unterstützt Typisierungsaktion für Kollegin Sabine Röhl

 

„Sabine Röhl, meine Freundin und Kollegin im Landkreis Bad Dürkheim, ist an einer speziellen Art von Leukämie erkrankt. Hilfe kann nur eine Stammzellen-Transplantation bringen. Ich möchte helfen so gut ich kann, deshalb rufe ich zu Typisierungsaktion auf.“, so Landrätin Theresia Riedmaier.

Weltweit wurde in den Dateien von Stammzellenspendern nach geeigneten „genetischen Zwillingen“ für Landrätin Sabine Röhl, gesucht - bisher leider ohne Erfolg. Deshalb ist es wichtig, dass der Kreis der Menschen, die freiwillig und unentgeltlich ihr Knochenmark typisieren lassen, immer größer wird. In einer gemeinsamen Aktion des Landkreistages und des DRK Rheinland-Pfalz können sich in den nächsten Wochen alle, die helfen wollen, typisieren lassen.

Landrätin Riedmaier weiter: „Dazu werden nur fünf Milliliter Blut benötigt. Mitmachen können alle, die zwischen 18 und 55 Jahren alt sind.“

Landrätin Theresia Riedmaier, Vorsitzende des DRKs Südliche Weinstraße, hat ihre Hilfe zugesagt und die Schirmherrschaft für die Südliche Weinstraße übernommen. Noch im Dezember finden hier im Landkreis fünf Blutspendetermine statt: In Steinfeld, Edenkoben, Offenbach, Maikammer und Bad Bergzabern. Im Januar 2011 gibt es zwei weitere Termine in Annweiler und Klingenmünster. Die Landrätin ruft alle Kreisbürgerinnen und Kreisbürger auf, die Termine zu nutzen und sich typisieren zu lassen. „Je mehr Menschen sich typisieren lassen, desto größer ist die Chance, dass Sabine Röhl sowie andere schwerkranke Mitmenschen geheilt und gerettet werden“, so Riedmaier.

Wer mit Geld die „nicht unerheblichen Kosten“ für die Blutuntersuchungen unterstützen möchte, kann eine Spende an die West-LB Dortmund, Konto-Nummer 4 444 444, Bankleitzahl: 44050000), Stichwort: Sabine Röhl und andere zahlen.

 

24.06.2010 in Allgemein

RHEINPFALZ | SPD: Politik der sozialen Kälte

 

Auch CDA kritisiert Sparprogramm der Bundesregierung

Widerstand gegen das Sparpaket der schwarz-gelben Bundesregierung regt sich auch in der Südpfalz. Scharfe Kritik üben sowohl die SPD als auch die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) innerhalb der CDU.

„Kaum sind die Wahlen in NRW verloren, fahren Union und FDP wieder ihre Politik der sozialen Kälte", wettert Thomas Hitschler, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Südpfalz. „Dass wir Schulden abbauen müssen, steht dabei außer Frage. Das darf aber nicht so einseitig zu Lasten derjenigen passieren, die schon heute jeden Euro zweimal umdrehen müssen." Während die Besserverdienenden weitestgehend verschont blieben, erwarteten Menschen mit mittlerem, niedrigem oder gar keinem Einkommen harte Zeiten. „Das ist Gift für die Konjunktur und in höchstem Maße sozial ungerecht." Dass sich die Koalition nicht an die Besteuerung von Spekulantentum und Vermögen traue, verdeutliche wieder einmal die Klientelpolitik dieser Regierung, betont Hitschler.

 

24.06.2010 in Allgemein

RHEINPFALZ | Gabriel geißelt Abzocke

 

SPD-Pfalztreffen: Bundesvorsitzender kritisiert Banken wegen Karstadt-Mieten

ANNWEILER (pet). Verärgert hat sich SPD-Bundesvorsitzender Sigmar Gabriel gestern beim Pfalztreffen der SPD in Annweiler über die Deutsche Bank und Goldman Sachs geäußert. Sie seien nicht bereit, dem Karstadt-Investor vernünftige Mietpreise zu gewähren.

„Wenn solche Leute, die jahrelang mit überhöhten Immobilienpreisen gezockt haben, nicht mithelfen wollen, 25.000 Arbeitsplätze zu retten - dann dürfen sie auch keine Lizenzen mehr bekommen", sagte Gabriel. Schließlich verpflichte Eigentum auch in sozialer Hinsicht.

 

15.06.2010 in Allgemein

Schweitzer: Kürzungsstopp bei Solarenergie ein Erfolg

 

„Der Abgeordnete Gebhart blendet leider die ökologische und volkswirtschaftliche Dimension der Solarförderung aus', so der Kreisvorsitzende der SPD Südliche Weinstraße, Staatssekretär Alexander Schweitzer, zu den Äußerungen des Bundestagsabgeordneten Thomas Gebhart (CDU) zur Solarenergie in der RHEINPFALZ vom 11. Juni. Es sei sehr zu begrüßen und ein Erfolg des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck, dass der Bundesrat die völlig überzogene Kürzung der Einspeisevergütung vorerst gestoppt habe.´

„Die Bundesregierung sollte diese von den Ländern erzwungene Denkpause nutzen, um ihre bisherige Politik zu überdenken', ergänzt der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz. Es dürfe nicht sein, dass die schwarz-gelbe Bundesregierung mit ihrer unvernünftigen Kürzungspolitik jetzt eine absolute Erfolgsbranche in existentielle Schwierigkeiten bringe.

 

12.06.2010 in Allgemein

RHEINPFALZ: Wehrpflicht bis Datenschutz

 

Themenparteitag der südpfälzischen SPD - Mitglieder mehr einbinden

Näher an der Parteibasis und somit nahe an den Themen sein, die den Menschen in der Südpfalz wichtig sind. So beschrieb Thomas Hitschler, SPD-Vorsitzender des Unterbezirks Südpfalz, das Ziel des Arbeits- und Inhaltsparteitags in Jockgrim.

 

08.06.2010 in Allgemein

Arbeitsparteitag der südpfälzischen SPD: "Experiment geglückt"

 

Der Arbeitsparteitag der südpfälzischen SPD am 5.Juni in Jockgrim wurde von den Delegierten sehr positiv aufgenommen. Statt Präsidium, Grußworten und Abstimmungen gab es inhaltliche Arbeit in verschiedenen thematischen Workshops. Die Themen waren zuvor aus Vorschlägen der Ortsvereine ausgewählt worden, für weitere Ideen gab es zudem einen themenoffenen Workshop. Alle Arbeitsgruppen wurden sehr gut angenommen und als eigentlich einzigen Kritikpunkt konnte man vernehmen, dass die Delegierten gerne noch länger diskutiert hätten. Diesem Wunsch wird spätestens beim nächsten Arbeitsparteitag Rechnung getragen werden.

Bilder vom Arbeitsparteitag gibts bei Flickr.

 

07.12.2006 in Allgemein

Jusos gegen „Killerspiel"-Verbot

 
Jugendkultur ist nicht für Verrohung der Gesellschaft verantwortlich

Die Jusos in der Südpfalz sind gegen ein Verbot von Videospielen. Die Befürworter eines Verbots blenden nach Ansicht von Juso-Chef Simon Lavo die gesellschaftlichen und sozialen Probleme aus, die zu Taten wie dem Emsdettener Amoklauf führen.
 

05.12.2006 in Allgemein

5. Dezember: "Tag des Ehrenamtes"

 

Kurt Beck: Ehrenamt ist Rückgrat der solidarischen Gesellschaft
Zum „Tag des Ehrenamtes“ erklärt der ‚’’SPD-Vorsitzende und rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck:
Zum heutigen Tag des Ehrenamtes möchte ich im Namen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands meinen ganz herzlichen Dank allen Frauen und Männern aussprechen, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz für eine starke und solidarische Gesellschaft einsetzen.

 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

18. Edenkobener Weingespräche

Hier geht es zu der Einladung!

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!