Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

Online-Unterstützerplattform für die Landtagswahl 2011 | "Ich und Kurt Beck": Jeder kann mitmachen!

Features

"In zehn Tagen über 1200 Unterstützer für Kurt Beck - das hat unsere Erwartungen übertroffen". Das sagte Heike Raab, Generalsekretärin der rheinland-pfälzischen SPD, heute anlässlich der Vorstellung der Online-Unterstützerplattform für Kurt Beck.

Raab: „Wir haben die Website www.ichundkurtbeck.de an unserem Landesparteitag am 26. Juni freigeschaltet. Unter dem Motto „Ich und Kurt Beck – PersBECKtive 2011“ können sich hier alle anmelden, die Kurt Beck im Landtagswahlkampf unterstützen wollen.“

Die Unterstützerseite für Kurt Beck basiert auf der Idee einer Gruppe aus jungen Frauen und Männern – inspiriert vom immer bedeutender werdenden Online-Wahlkampf. Dieses junge Team hat im letzen Jahr begonnen, das Konzept der Seite auszuarbeiten.

„Die Menschen haben ein Bedürfnis nach Teilhabe. Sie wollen mitmachen und Teil des Wahlkampfes sein. Diesem Bedürfnis wollen wir mit der Unterstützerplattform gerecht werden. Wir wollen damit auch ein Stück Distanz zwischen Politik und den Bürgerinnen und Bürgern überwinden. Gerade in einem Flächenland wie Rheinland-Pfalz ist das Netz eine gute Möglichkeit, diese Distanz zu verkürzen“, betonte Raab.

Das Prinzip, auf dem die Unterstützerseite aufbaut, ist die „Gute Tat“. Jeder, der Kurt Beck unterstützen will, kann seinen Teil dazu beitragen und mit einer oder mehreren Aktionen zeigen, dass er persönlich mithelfen will, dass Kurt Beck auch weiterhin Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz bleibt.

Die erste gute Tat gibt es bereits: Ziel ist es, zehn weitere Menschen zu gewinnen, die sich auf der Seite eintragen. Der Einsatz der Unterstützer wird belohnt: Jeder, der diese Aufgabe bewältigt, bekommt einen Pin mit dem „PersBECKtive 2011“-Logo zugeschickt. Weitere Gute Taten werden nach der Sommerpause freigeschaltet.

Die Unterstützerseite ist ein eigenes Netzwerk: Die Unterstützer können nach dem Freischalten der weiteren Guten Taten Fotos und Videos auf der Plattform einstellen, sie können die Guten Taten kommentieren, durch das Erfüllen Guter Taten Punkte sammeln und werden von Kurt Beck selbst über wichtige Entwicklungen und Veranstaltungen per Nachricht informiert.

Erklärtes Ziel der Initiatoren ist: Eine lebendige Gemeinschaft im Netz unterstützt Kurt Beck mit Aktionen im „echten Leben“. Kurt Beck bleibt Ministerpräsident.

Quelle: SPD-RLP.de

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

18. Edenkobener Weingespräche

Hier geht es zu der Einladung!

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!