Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

Hendrik Hering zur Sache: Tourismusland Rheinland-Pfalz

Aktuell

Sachstand: Wir leben in einem der schönsten Bundesländer. Das Bild unseres Landes wird geprägt von seinen romantischen Flusslandschaften, dem Wechsel zwischen Wäldern und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Es ist der Reichtum an unterschiedlichen Landschaften, der Rheinland-Pfalz so attraktiv macht. Unsere Kulturlandschaften wurden durch landwirtschaftliche Nutzung geboren und leben durch sie weiter. Sie sind Grundlage für den Tourismus und dienen den Menschen als Wohn- und Erholungsraum. Der Tourismus hat in Rheinland-Pfalz daher auch eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Über 190.000 Arbeitsplätze - oder jeder 10. Beschäftigte im Land - sind direkt oder indirekt vom Tourismus abhängig. Im Gegensatz zu vielen anderen Wirtschaftszweigen bietet der Tourismus auch viele einfache Beschäftigungsverhältnisse.

Im April 2008 haben wir die Tourismusstrategie 2015 vorgestellt. Erstmals in der Geschichte des Landes werden hier die wesentlichen touristischen Handlungsfelder des Landes auf die Zukunft ausgerichtet: Wir konzentrieren uns auf chancenreiche Themen, nutzen das Wachstum auf Auslandsmärkten, steigern die Qualität der touristischen Angebote, verbessern die Orts- und Stadtbilder und haben einen neuen Förderrahmen beschrieben. Kernelemente für die Vermarktung sind: Wein und Weinkulturlandschaft, Wandern, Radtourismus, Gesundheitstourismus sowie als wichtiges Basisthema die Kultur.

> Wir wollen Wanderregion Nr. 1 werden. Hierfür soll ein großräumiges Netzwerk ausgezeichneter Weitwanderwege geschaffen werden. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Ausweisung dieser Wege mit einem einheitlichen Fördersatz von 70 % der förderfähigen Kosten.

> Das „Radwanderland Rheinland-Pfalz“ ist die Top-Adresse für den Radtourismus. Wir sorgen für den weiteren Ausbau, die Vernetzung und die Beschilderung des touristischen Radwegenetzes, die Weiterentwicklung des Tourenplaners und unserer Internetpräsentation www.radwanderland.de. Rund 3.800 km des touristischen Radwegenetzes sind inzwischen einheitlich ausgeschildert, weitere Strecken sind in Planung.

> Wir sind das Weintourismusland mit internationaler Anerkennung. Unter der Marke „WeinReich Rheinland-Pfalz“ werden neue Produkte entwickelt und zielgruppenorientiert vermarktet.

> Wir haben 2009 die neue Gesundheitsmarke „IchZeit Rheinland-Pfalz“ vorgestellt. Bewusst Zeit für sich nehmen, sich selbst und den Körper ernst nehmen, Stress abbauen und sich erholen sind Kernbotschaften, die dieser Begriff vermitteln soll. Hierbei wurden die umfassenden Marktveränderungen im Gesundheitstourismus berücksichtigt und ein innovatives und bisher einzigartiges Konzept im Deutschlandtourismus (Kommentar der Jury Deutscher Tourismus Preis) entwickelt.

Und wir machen noch mehr: Durch den Ideenwettbewerb für Heilbäder und Kurorte sind neue Ideen entstanden, durch die Kurorte fit für die Zukunft werden. Mit unserem Förderprogramm unterstützen wir die Beherbergungsbetriebe im Land bei der Qualitätsorientierung. Auf der Grundlage des Konjunkturprogramms II haben wir uns in Rheinland-Pfalz entschieden, die Sanierung von Touristinformationen gezielt zu fördern.

Fazit: Unsere Anstrengungen werden belohnt. In- und Ausländer lieben Rheinland-Pfalz. Dies zeigt unsere stolze Bilanz: Allein von Januar bis August 2010 übernachteten 1,2 Millionen ausländische Gäste im Land. Dies ist das beste Resultat der vergangenen zehn Jahre - und das Jahr ist noch nicht zu Ende!

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!