Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit - Solidarität

23.03.2018 in Aktuell

Jusos-Südpfalz wählen neuen Vorstand

 

Landau, 23.März 2018

Am vergangenen Mittwoch wählten die Jungsozialist_innen (Jusos) der südpfälzischen SPD, bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand.

Als SprecherInnenteam für ein weiteres Jahr wurden einstimmig Lukas Mattern und Paule Albrecht im Amt bestätigt. Den Vorstand als Beisitzer komplettieren Max Bader, Simon Bolz, Lukas Marschar, Rasmus Möring und Jonathan Willhelm.

Nach dem Ja zur Großen Koalition, haben sich die südpfälzischen Jusos zur Aufgabe gesetzt, im Erneuerungsprozess der Partei noch entschiedener eine Schlüsselposition zu besetzen. „Gerade jetzt ist es wichtig, den innerparteilichen Diskussionsprozess beizubehalten und in die richtige Richtung zu lenken“, so die beiden Vorsitzenden Paule Albrecht und Lukas Mattern. Der Kampf gegen Faschismus, Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz wird weiterhin ein Schwerpunkt der politischen Arbeit sein, wie das SprecherInnenteam schildert: „Die hohe Präsenz rechtsradikaler und gewaltbereiter Gruppierungen bei den in Kandel stattfindenden Demonstrationen ist alarmierend. Gemeinsam mit andern antifaschistischen Organisationen wollen wir auch weiterhin auf friedlichem Weg Flagge bekennen und dem menschenfeindlichen Bild der AfD und allen anderen rechten Kräfte eine klare Abfuhr erteilen“.

Inhaltlich werden sich die Südpfälzer Jusos mit den Themen Feminismus und Digitalisierung auseinandersetzen. „Noch immer verdien Frauen ca. 21% weniger als ihre männlichen Kollegen und in der öffentlichen Diskussion herrscht nach wie vor eine Unklarheit über die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft und den Arbeitsmarkt. Hier werden wir anknüpfen, Anträge schreiben und Aufklärungsarbeit leisten.“, verkündeten die beiden Vorsitzenden Paule Albrecht und Lukas Mattern.

 
 

07.03.2018 in Pressemitteilung

Erfolgreicher Start des SPD-Bürgerbüros in Bad Bergzabern

 

Landau, 13. März 2018
 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler und der SPD-Landtagsabgeordnete sowie Vorsitzende der Landtagsfraktion Alexander Schweitzer haben am vergangenen Sonntag ihr neues Bürgerbüro in Bad Bergzabern eröffnet. Rund 60 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der beiden Abgeordneten, um gemeinsam die Eröffnung zu feiern. Unter den Gratulanten befanden sich unter anderem der SPD-Generalsekretär Daniel Stich, der Europaabgeordnete Michael Detjen und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger.

„Mit dem neuen Bürgerbüro möchten wir eine weitere Möglichkeit der Begegnung und des direkten Austauschs mit den Bürgerinnen und Bürger schaffen. Landes- und Bundespolitik, zukünftig auch Europapolitik vereint in einem Bürgerbüro, davon können die Südpfälzerinnen und Südpfälzer nur profitieren. Wir freuen uns, dass schon heute so viele Menschen unser Angebot angenommen haben“, erklären Hitschler und Schweitzer.

Geplant sind flexible Bürgersprechstunden der Abgeordneten, ein regelmäßiges Europacafé mit Michael Detjen, Veranstaltungen sowie Sitzungen von Initiativen, Bürgergruppen und Vereinen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abgeordneten werden zu bestimmten Öffnungszeiten mehrmals in der Woche vor Ort ansprechbar sein. Das Bürgerbüro selbst befindet sich in der Marktstraße 27. Telefonisch ist das Büro unter der 06343/9891610 sowie per E-Mail unter thomas.hitschler@bundestag.de oder wahlkreis@alexander-schweitzer.de erreichbar.

 
 

16.02.2018 in Bundespolitik

Diskussionsveranstaltung zum Thema „Koalitionsvertrag“

 

Nach dem Abschluss der Koalitionsvereinbarung beschäftigen sich die Mitglieder des SPD-Unterbezirks Südpfalz ausführlich mit den Ergebnisses des vorliegenden Papieres.

Auf einer ersten Diskussionsveranstaltung, die der Unterbezirk in der Veranstaltungsform „World Cafe“ durchführte, wurden in mehreren verschiedenen Gesprächsrunden zahlreiche Aspekte sowie das Für und Wider ausführlich diskutiert.

Die Gesprächsrunden hatten folgende Inhaltsschwerpunkte:

  • Auswirkungen des Koalitionsvertrages auf die kommunale Ebene,
  • Inhalte des Koalitionsvertrages,
  • Erneuerung der SPD und
  • staatspolitische Verantwortung der SPD.

Abschließend werden die Ergebnisse aller Diskussionsveranstaltungen der SPD Südpfalz in einem Schreiben an den Generalsekretär zusammengefasst. Alle Anwesenden begrüßten die Veranstaltungsform als eine moderne, die sich von dem bisher gewohnten deutlich unterscheidet.

Weitere Diskussionsveranstaltungen finden statt am:

  • Samstag, 24.2.2018, 14:00 bis 16:00 Uhr, Bürgerhaus in Maximiliansau
  • Sonntag,  25.2.2018, 10:30 bis 13:00 Uhr, Haus der Gemeinde in Hainfeld

 

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Aktuelle Termine SPD Südpfalz

Übersicht

 

Die Südpfalz im Bundestag

    

Thomas Hitschler ist des Bundestages

 

Die Südpfalz im Europaparlament

Michael Detjen

 

Arbeitsgemeinschaften

 

SPD Südpfalz im Web 2.0

 

twitter

 

flickr Bildergalerie

...mehr Bilder!